Feuerwehr Deckenpfronn

Seitenbereiche

  • Hintergrundbilder der Feuerwehr Deckenpfronn
  • Hintergrundbilder der Feuerwehr Deckenpfronn
  • Hintergrundbilder der Feuerwehr Deckenpfronn
  • Hintergrundbilder der Feuerwehr Deckenpfronn
  • Hintergrundbilder der Feuerwehr Deckenpfronn

Seiteninhalt

Feuerwehr Deckenpfronn - Eine starke Kameradschaft

Dass es bei der Feuerwehr nicht nur ums löschen von Bränden und bekämpfen von Gefahren geht, zeigen nachfolgende Berichte über die letzten kameradschaftlichen Aktivitäten und Ausflüge!

03.-05.01.19 Hallenturnier SV Deckenpfronn

Feuerwehr Deckenpfronn Fußballturnier

Bei Hallenturnier des SV Deckenpfronn trat die Feuerwehr unter dem Namen "Blaulichtfraktion"mit einer gemischten Mannschaft aus Mitgliedern der Einsatzabteilung und aktiven Spielern der SVD an. Nach anfänglichen Niederlagen konnte sich das uneingespielte Team fangen und kam gegen Berta’s Bullenmaschd und den Vorjahressieger die Schützen zu Siegen.

Damit war die Zwischenrunde erreicht. Beim Neunmeterschiessen am Freitag konnte leider keine nennenswerte Platzierung erreicht werden, sodass der volle Fokus auf die Spiele am Samstag galt. Nach einem Sieg und einer Niederlage ging es im letzten Spiel um alles.

Aus anfänglichen Unkonzentriertheiten resultierten 2 Gegentreffer, die trotz eines deutlichen Chancenübergewichts nicht mehr egalisiert werden konnten, wodurch das ambitionierte Team leider in der Zwischenrunde die Segel streichen musste. Dennoch war das Turnier ein Erfolg für die Kameradschaft und den Zusammenhalt.

08.12.18 Weihnachtsfeier

Im Feuerwehrhaus wurde in familiärer Runde am 08.12. Weihnachten gefeiert. Bei sehr gutem Essen wurden einige Sketche  zur Unterhaltung aufgeführt, sodass der Abend sehr kurzweilig blieb.

Selbstverständlich durften Weihnachtsplätzchen und ein eigener Christbaum nicht fehlen.

03.11.18 Ausflug der Alterswehr

Am 03.11. hatte die Alterswehr einen Tagesausflug organisiert. Zuerst ging es mit dem Bus nach Bad Dürrheim in das Fasnetsmuseum Narrenschopf. Anschließend fuhr man weiter nach Rottweil um dort die großartige Aussicht vom Thyssenturm zu genießen.

Abschließende Einkehr fand man dann im Lokal Ochsen in Breitenholz. Die 23 Teilnehmer erlebten einen lustigen und informativen Ausflugstag.

27.10.18 Leistungsabzeichen Silber in Loßburg

Leider war es einem Kameraden der Leistungsgruppe nicht möglich am eigentlichen Abnahmetermin in Waldachtal teilzunehmen. Deswegen hatte sich die Gruppe kameradschaftlicherweise dazu entschieden, ein weiteres Mal das Leistungsabzeichen in Silber abzulegen.

Beim Termin in Loßburg waren nicht sehr viele Gruppen anwesend und das eingespielte Deckenpfronner Team um Gruppenführer Bernd Lohrer hatte keine Mühe, teilweise bereits zum dritten Mal, zu beweisen, dass sie des Abzeichens in Silber würdig sind. Somit steht im Jahr 2019 das höchste Abzeichen in Gold an.

15.09.18 Leistungsabzeichen Silber in Waldachtal

Den ganzen Sommer über hatte eine Gruppe von 11 Kameraden regelmäßig für die Abnahme des Leistungsabzeichens in Silber geübt und dabei nicht wenig Schweiß fließen lassen. Als es dann am Samstag 15. September nun endlich so weit war, war die Anspannung dementsprechend groß, da die Deckenpfronner Gruppe zudem als einer der ersten an den Start ging. Nach dem Auslosen der Funktionen mussten leider schon die ersten Fehlerpunkte bei der Fahrzeugkontrolle hingenommen werden.

Der anschließende Löschangriff war sehr gut einstudiert und konnte problemlos absolviert werden. Beim dritten Teil, der technischen Hilfeleistung, kamen leider wieder direkt zu Beginn ein paar Fehlerpunkte zu Stande.  Doch dank einer starken Teamleistung konnte die erste Deckenpfronner Gruppe an diesem Tag das Leistungsabzeichen in Silber mit Erfolg abschließen.

Die zweite Gruppe bestand zu einem Großteil aus Teammitgliedern aus dem ersten Durchgang, sodass es mit der nun vorhandenen Leichtigkeit kein Problem war auch ein zweites Mal das Leistungsabzeichen in Silber zu erringen. Unter großem Beifall wurden die Abzeichen am Nachmittag entgegengenommen und noch einige Zeit in Waldachtal verweilt.

Weitere Informationen